2. Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung -
Fragen zum Umgebungslärm für Bürger

Mit diesem Fragebogen erhalten Sie die Möglichkeit, bei der Lärmaktionsplanung für Hauptverkehrsstraßen außerhalb von Ballungsräumen und für Bundesautobahnen innerhalb von Ballungsräumen mitzuwirken.
Für die Beantwortung der o. g. Fragen ist in etwa ein Zeitaufwand von ca. 5 Minuten.
Für die Beteiligung stellen wir Ihnen 15 Multiple-Choice-Fragen zu folgenden vier wesentlichen Themen:

Zur Teilnahme an der Öffentlichkeitsbeteiligung sind alle mit Stern *) gekenntzeichneten Felder auzufüllen.

Angaben zu Ihrem Wohnsitz




Internetauftritt und 1. Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung

Wie beurteilen Sie den Internetauftritt des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz zur EG-Umgebungslärmrichtlinie (Richtlinie 2002/49/EG)? *)







Internetauftritt zur EG-Umgebungslärmrichtlinie

Haben Sie anhand der bereitgestellten Informationen im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung zur zentralen Lärmaktionsplanung zusätzliche Kenntnisse zum Lärmschutz an Hauptverkehrsstraßen erlangt? *)

Haben Sie an der 1. Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung teilgenommen? *)

Wodurch haben Sie von der zentralen Lärmaktionsplanung in Bayern erfahren? *)









Wie beurteilen Sie Aufbereitung und Auswertung der Ergebnisse zur 1. Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung?







zur Auswertung der 1. Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung

Inhalt der zentralen Lärmaktionsplanung

zum Inhalt der Lärmaktionsplanung

Wie bewerten Sie die Inhalte des zentralen Lärmaktionsplans? *)







Welches Kapitel der zentralen Lärmaktionsplanung erachten Sie als wichtigstes Kapitel in der Aktionsplanung? *)

Wie beurteilen Sie die Darstellung der nationalen Richt- und Grenzwerte? *)






Empfinden Sie die lärmmindernden Maßnahmen aus der zentralen Lärmaktionsplanung als zielführend? *)

Welche Wirkung erwarten Sie aufgrund des zentralen Lärmaktionsplans hinsichtlich des Lärmschutzes an Hauptverkehrsstraßen? *)

Sind Ihrer Einschätzung zufolge, nach der Umsetzung der ggf. für Ihre Gemeinde geplanten lärmmindernden Maßnahmen aus der zentralen Lärmaktionsplanung, weitere lärmmindernde Maßnahmen in ihrer Gemeinde erforderlich *)

Zukünftige Planungen

Wie umfangreich stellen Sie sich, im Vergleich zur 1. Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung vom 28.02. – 28.03.2019, zukünftig die Beteiligung vor? *)

Erachten Sie das Internet als geeignetes Beteiligungs- und Publikationsmedium für zukünftige zentrale Lärmaktionsplanungen in Bayern? *)

Welche Änderungen wünschen Sie sich für die nächste Runde der zentralen Lärmaktionsplanung? *)








Für welche Kapitel besteht aus Ihrer Sicht dringender Änderungsbedarf? *)












Captcha eingeben
Sicherheitscode nicht lesbar? Neu anfordern!
Schreiben Sie bitte den Sicherheitscode ab.




Zum Datenschutz verweisen wir auf unsere ausführlichen Informationen in unserer Datenschutzseite.